SGRM

Schweizerische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin

| DE | EN | FR |

FertiSave Kommission

                              



FertiSave ist ein Schweizer Netzwerk zur Qualitätssicherung fertilitätserhaltender Massnahmen bei Männern und Frauen im fertilen Alter mit einem Krebsleiden.

Der Vorstand von FertiSave ist multidisziplinär zusammengesetzt, mit Vertretern aller Fachgebiete (Onkologie, Onko-Pädiatrie, operative Gynäkologie, Reproduktionsmedizin, IVF-Labor). Es wurde darauf geachtet, dass Ärzte von Universitätsspitälern sowie von nicht-universitären Kliniken (Kantons- und Privatspitäler) vertreten sind.

FertiSave ist eine Kommission der Schweizerischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin mit den folgenden Aufgaben:

* Qualitätskontrolle (Register) – Sicherheit
- Prognose (Schwangerschaft)
- Langzeitrisiko (Mutter/Kind)

* Multidisziplinarität
Vor jeder fertilitätserhaltenden Massnahme: Diskussion und “work-up” → Konsensus von allen beteiligten Ärzten (Onkologen, operative Gynäkologen, Reproduktionsmediziner, evtl. Radiotherapeuten/Chirurgen).
- Systematische Information
- Schnelle, koordinierte und multidisziplinäre Betreuung
- Kollaborationen trans-kantonal / privates-öffentliches Spital
- Maximale Chancen der Fertilitätserhaltung, möglichst ohne Risiken bzgl. zytotoxische Therapie

* Schriftliche Einverständniserklärung der Patientin
- Bzgl. fertilitätserhaltender Massnahmen
- Bzgl. anonymisierter Datenauswertung
- Schriftliche Dokumentation im Dossier der Patientin (Datum, involvierte Ärzte, etc.)

* Koordination
- (logistisch und administrativ) der fertilitätserhaltenden Massnahmen

* Information
- („awareness“) von Ärzten und Patientinnen

* Publikation von „Empfehlungen"
- (Möglichkeiten der Fertilitätserhaltung je nach zytotoxischer Therapie, Stadium etc.): gratis für alle Interessierten „on line“

* Organisation von Weiterbildungsveranstaltungen
 
zum Thema „zytotoxische Therapie und Fertilität“

* Wissenschaftlicher Austausch
- Publikationen aus Daten des schweizerischen Registers
- Organisation von Fortbildungen / Symposien
- Internationale Kollaborationen 

print
© 2017 Schweizerische Gesellschaft für Reproduktionsmedizin - powered by website baker -